Andere Anwendungsmöglichkeiten für Heckenkraft 1, 2, 3 und Erholung

Heckenkraft wurde zum Düngen von Heckenpflanzen entwickelt. Das heißt allerdings nicht, dass es keine anderen Anwendungsmöglichkeiten gibt. Manchmal muss die Zubereitung dafür leicht abgewandelt werden.

Für Heckenkraft 1, 2, 3 und Erholung sind folgende zwei Anwendungen möglich: 

1) Öfter verwenden

Heckenkraft 1, 2, 3 und Erholung können häufiger verwendet werden.

2) Rasen düngen

Insbesondere in Kombination mit Heckenkraft 4 (lesen Sie hier, wie Sie Heckenkraft 4 für Ihren Rasen einsetzen können) eignen sich all unsere Flüssigdünger hervorragend für Ihren Rasen. Zubereitung: Auf der Flasche heißt es unter Punkt 7 in der Gebrauchsanleitung, dass Sie 330 ml in die Gießkanne füllen müssen. Um den Rasen zu düngen, nehmen Sie stattdessen nur 100 ml. Ansonsten ist die Zubereitung genauso wie für Heckenpflanzen (also einfach einen vollen Beutel Bodenbakterie-Pro auf 10 l in die Gießkanne geben). Dies verteilen Sie dann mit dem Sprühkopf auf ca. 5 bis 10 m² Rasenfläche. Wenn Sie richtig verdünnt haben, können Sie nichts falsch machen. Sie dürfen maximal einmal alle drei Wochen so düngen.

3) Bäume und Sträucher

Zubereitung so, wie auf der Flasche für Heckenpflanzen angegeben ist. Dosierung: Bäume dürfen mit fünf bis zehn Litern gegossen werden. (Kleinere) Sträucher bekommen maximal fünf Liter. Auch hier gilt, solange Sie sich an die Verdünnung halten, können Sie nichts falsch machen. Sie dürfen maximal einmal alle drei Wochen so düngen.

Anmerkung: Heckenkraft 1, 2, 3 und Erholung eignen sich weniger gut für Säureliebende Pflanzen wie zum Beispiel Azaleen, Rhododendren und Hortensien.

Abonnieren
Abonnieren
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Abonnieren
Abonnieren
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Abonnieren
Abonnieren
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments