Boden verbessern mit Heckenkraft

Wenn der Boden eine schlechte Qualität hat, müssen Sie den Boden verbessern um Ihre Pflanzen gesund zu halten oder zu machen. Heckenkraft-Heckendünger sorgt genau dann für den größten Unterschied, wenn die Bodenqualität schlecht ist. Schlechte Böden (schlechte Struktur, wenig Humus, wenig Bodenleben) enthalten meist durchaus Nährstoffe, aber die Pflanzen können sie nicht aufnehmen. Wenn Sie Heckenkraft verwenden, und insbesondere, wenn Sie die saisonalen Heckendünger von Heckenkraft (Heckenkraft 1 bis 3) mit Heckenkraft-Erholung kombinieren, bemerken Sie oft schon binnen einiger Wochen, dass die Pflanzen viel besser aussehen und austreiben. Das liegt daran, dass Heckenkraft auf verschiedene Arten dafür sorgt, dass die Nährstoffe aufgenommen werden können. Wenn Ihr Boden sehr schlecht ist, können Sie gerne etwas mehr geben, da eine Überdüngung mit Heckenkraft nicht möglich ist. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie etwas extra geben können.

Richtig düngen (im Algemeinen), wenn der Boden bereits eine gute Qualität hat


Wenn der Boden gesund ist, müsste es eigentlich so sein, dass Dünger kaum einen sichtbaren Unterschied macht. Sollte der Boden bereits gesund sein und Sie sehen nach dem Düngen, dass die Pflanzen auf einmal viel stärker wachsen, dann sind Sie gerade dabei, ihr Wachstum aufzujagen. Oft dauert es dann nicht lange, bis Läuse, Schimmel oder eine andere Schädling ihre Hecke angreifen wird. Außerdem steigt die Anfälligkeit für Trockenheit und Frostschäden. Dies ist kein „fanatisches grünes Geschwätz“, sondern schlicht und ergreifend eine Tatsache. Das hat damit zu tun, dass die Zellen größer werden, die Zellwände aber schwächer. Bei Heckenkraft tritt dieser Effekt nicht auf. Die Farbe der Pflanzen wird sich höchstens leicht verbessern, aber die Pflanzen fangen nicht an wie  verrückt zu wachsen. Sie werden dies übrigens nicht oft erleben, dass ein Düngemittelverkäufer stolz darauf ist, dass sein Produkt die Pflanzen nicht zu schnell wachsen lässt 😉.

Abonnieren
Abonnieren
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Abonnieren
Abonnieren
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Abonnieren
Abonnieren
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments