✓  Mit einem Kauf ein ganzes Jahr fertig

Mit Heckenkraft 1 bis 4 bekommen Ihre Hecke und Ihr Boden zu jeder Jahreszeit die richtigen Nährstoffe. Alle stimulieren das Bodenleben und verbessern die Bodenstruktur. Außerdem sorgen sie für eine bessere Aufnahme der Nährstoffe aus dem Boden.

Die Kombination von pflanzlichen Inhaltsstoffen, natürlichen Zuckern, Humin und Fulvin unterstützt gesundes Bodenleben und gesundes Pflanzenwachstum. Diese Biostimulans sorgt für eine verbesserte Keimung und Sprossbildung und stimuliert verschiedene Enzyme und Prozesse, die den Chlorophyllspiegel erhöhen. Die Verwendung dieses Products verringert die Empfindlichkeit gegenüber Krankheiten und Klimastress. Aufgrund des geringen Salzgehaltes besteht keine Verbrennungsgefahr.

Daneben enthält Bodenbakterie-Pro 6 verschiedene Bodenbakterien, extra Humin, Vitamine und Aminosäure. Diese Bodenbakterien sind Sorten die Stickstoff binden, Phosphat freisetzen, organische Stoffe in Humus umsetzen, die Bildung von Wachstumshormonen fördern und Vitamine und Antibiotika herstellen. Überdies verdrängen diese Bakterien andere schädliche Sorten und bestimmte für Pflanzen krankheitserregende Schimmel.

Bodenbakterie-Pro fördert die Bewurzelung der Heckenpflanzen stark. Heckenkraft ergänzt zu den entsprechenden Jahreszeiten alle benötigten Nährstoffe und sorgt außerdem dafür, dass die Pflanzen die Nährstoffe aus dem Boden maximal nutzen. Ihre Hecke ist das ganze Jahr über in optimalem Zustand, ohne Aufwand!

Alle unsere Heckenkraft-Produkte haben auch unabhängig voneinander ihren Nutzen. Aber im Prinzip wurde bei der Entwicklung davon ausgegangen, dass alle Produkte für ein und dieselbe Hecke verwendet werden. Der Einsatz von Heckenkraft-4 im Herbst oder Winter hat beispielsweise eine günstige Auswirkung auf den Einsatz von HK1 bis HK3 im Laufe der anderen Jahreszeiten im darauffolgenden Jahr. HK4 enthält nämlich Stoffe, die sich jedes Mal, wenn Sie mit HK1 bis 4 in Berührung kommen, teilweise lösen. Die Stoffe, die dadurch freigesetzt werden, verbessern u.a. die Bodenstruktur und sorgen z.B. auch dafür, dass Lehmböden nicht verschlämmen. Und Heckenkraft-Erholung hat im Allgemeinen eine verstärkende Wirkung auf andere Dünger.

Die Kombination von Heckenkraft 1 und Heckenkraft Erholung ist eine besonders starke Kombination für Ihre Hecke. Insbesondere, wenn die Pflanzen nicht ganz topfit sind. Das Gleiche gilt für Heckenkraft 2 und 3 in Verbindung mit HK Erholung. Verwenden Sie für diese kombinierte Düngung immer den jeweiligen Saisondünger (also Heckenkraft 1 im Frühling, 2 im Sommer und 3 im Herbst). Neben anderem sorgt der hohe Fulvingehalt in HK Erholung dafür, dass die Komponenten aus HK1, 2 und 3 gut aufgenommen werden können.

Wann dürfen Sie Ihren Pflanzen diese Kombination geben?

Eigentlich in allen Situationen, sowohl gesunden als auch (durch Trockenheit oder Krankheit) angeschlagenen Pflanzen. Die einzige Ausnahme ist, wenn die Pflanzen bereits in den letzten Zügen liegen (es also schlecht zu erkennen ist, ob sie noch leben oder bereits abgestorben sind). Dann empfehlen wir, nur mit der Gabe von HK Erholung zu beginnen. HK Erholung ist wirklich wie die Hühnerbrühe für einen Grippekranken und kann es unmöglich schlimmer machen. Im schlimmsten Fall bringt es nichts. Das ist zum Teil auch einfach eine Kostenfrage. Wenn die Wahrscheinlichkeit, dass die Pflanzen sich retten lassen, ohnehin schon gering ist, wäre es schade, auch noch HK-1, 2 oder 3 einzusetzen. Wenn Sie allerdings nach ein paar Wochen feststellen, dass HK Erholung sich positiv auf die Pflanzen auswirkt, können Sie auch noch HK-1, 2 oder 3 geben.

Wie düngen Sie mit der Kombination aus Heckenkraft 1, 2 oder 3 und Erholung?

Feuchten Sie den Boden an, wie es auch auf der Verpackung angegeben ist. Verteilen Sie jetzt zehn Liter Heckenkraft-Erholung-Lösung auf 5 bis 10 Lfm Hecke (die maximale Wirkung erzielen Sie, wenn Sie sich auf 5 Meter beschränken). Auf der Verpackung ist angegeben, wie Sie die zehn Liter Lösung ansetzen. Punkt 10 der Gebrauchsanleitung auf der Flasche lassen Sie vorläufig aus. Jetzt warten Sie ab, bis die Flüssigkeit in den Boden eingezogen ist und keine Pfützen mehr zu sehen sind. Beziehungsweise Sie gehen jetzt eine Tasse Tee oder Kaffee trinken 😉. Düngen Sie danach auf die gleiche Art mit Heckenkraft 1, 2, oder 3. Warten Sie jetzt wieder ab, bis die Flüssigkeit in den Boden eingezogen ist und keine Pfützen mehr zu sehen sind. Führen Sie jetzt auch Schritt 10 der Gebrauchsanleitung durch (beziehungsweise spülen Sie mit einer Gießkanne voll Wasser genau die gleiche Anzahl von laufenden Metern ab, auf denen Sie vorher eine Gießkanne HK1, 2 oder 3 verteilt haben).

Heckenkraft 1, 2, 3 und Erholung

Die flüssigen Heckenkraft-Dünger (also Nummer 1, 2, 3 und Erholung) sind ungeöffnet mindestens so lange haltbar wie auf der Verpackung angegeben. Einmal geöffnet sind sie bei Aufbewahrung an einem kühlen und dunklen Ort mindestens zwei bis drei Monate haltbar. Vielleicht auch länger, aber Heckenkraft ist prinzipiell ein Naturprodukt, das ziemlich bald nach dem Öffnen verbraucht werden sollte. Die verdünnte Lösung (also sobald Wasser hinzugefügt wurde) hat nur eine sehr kurze Haltbarkeit, weil die Bakterien und Schimmel darin dann loslegen, was sie im Boden ja auch tun sollen.

Heckenkraft 4

Heckenkraft 4, unser fester Kalkdünger, ist viele Jahre lang haltbar. Durch das Öffnen der Verpackung ändert sich das nicht oder kaum, sofern keine Feuchtigkeit hineinkommt. Doch falls Sie Heckenkraft-4 übrighaben, gibt es dafür noch verschiedene andere Anwendungsmöglichkeiten.

Heckenkraft 1, 2, 3 und Erholung

Viele Menschen fragen uns, was sie tun sollen, wenn ihre Hecke nur 5 Meter lang ist. Oder wenn sie das Produkt eigentlich nur für ein oder zwei Pflanzen gekauft haben. Was sollen sie dann mit dem Rest in der Flasche tun? Einmal geöffnet ist das Produkt nämlich nicht so lange haltbar (siehe diesen Artikel über die Haltbarkeit von Heckenkraft), aber doch mindestens für ein paar Monate. Eine Möglichkeit wäre, Ihre Hecke dann einfach häufiger mit Heckenkraft zu düngen.

Wenn Sie immer darauf achten, dass mindestens drei Wochen dazwischen liegen, können Sie nichts falsch machen. Dann können Sie nicht überdüngen und brauchen auch keine Verbrennungen zu fürchten, weil Heckenkraft keine Salze enthält.

Sie machen Ihre Pflanzen damit zusätzlich glücklich und sorgen für noch mehr Humus und Aminosäuren im Boden. Dies gilt für all unsere Flüssigdünger. Aber es gibt noch mehr Möglichkeiten für die Reste. Mit Heckenkraft 1, 2, 3 und Erholung können Sie zum Beispiel Ihren Rasen und Ihre Bäume und Sträucher düngen, lesen Sie alles dazu in diesem Artikel.

Heckenkraft 4

Nur Heckenkraft 4 bildet hier eine Ausnahme. Heckenkraft 4 besteht nämlich teilweise aus Kalk und dient u.a. dazu, den richtigen pH-Wert im Boden zu erreichen und zu erhalten. Wenn Sie vorhaben, jedes Jahr mit Heckenkraft-4 zu düngen (darauf sind die 3 kg für 30 Lfm ausgelegt), dann sollten Sie sich annäherungsweise an die auf der Verpackung empfohlene Menge halten. Also ein Eimer (oder demnächst Stehbeutel) bzw. 3 kg für ca. 30 Lfm, ein halber Eimer bzw. 1,5 kg für 15 Lfm, usw. Wenn Sie nämlich mehrere Jahre hintereinander einen ganzen Eimer auf beispielsweise 10 Lfm verteilen, kann es passieren, dass der pH-Wert auf Dauer zu hoch wird, sodass Ihre Pflanzen schlechter wachsen. Wenn Sie das versehentlich einmal getan haben, ist das übrigens noch kein Problem.

Falls Sie Heckenkraft-4 übrighaben, weil Sie Heckenkraft jährlich einsetzen wollen, Ihre Hecke aber kürzer als 30 Lfm ist, gibt es dafür noch verschiedene andere Anwendungsmöglichkeiten, wie Rasen oder Bäume und Sträucher düngen.

Heckenkraft 1, 2, 3 und Erholung

Insbesondere in Kombination mit Heckenkraft 4 eignen sich all unsere Flüssigdünger hervorragend für Ihren Rasen. Zubereitung: Auf der Flasche heißt es unter Punkt 7 in der Gebrauchsanleitung, dass Sie 330 ml in die Gießkanne füllen müssen. Um den Rasen zu düngen, nehmen Sie stattdessen nur 100 ml. Ansonsten ist die Zubereitung genauso wie für Heckenpflanzen (also einfach einen vollen Beutel Bodenbakterie-Pro auf 10 l in die Gießkanne geben). Dies verteilen Sie dann mit dem Sprühkopf auf ca. 5 bis 10 m² Rasenfläche. Wenn Sie richtig verdünnt haben, können Sie nichts falsch machen. Sie dürfen maximal einmal alle drei Wochen so düngen.

Heckenkraft 4

Dosierung: zweimal jährlich 200 g HK-4/m² beziehungsweise einen Eimer pro 15 m². Neben der breiten Wirkung des Kalks sorgen die 50 % Traubentrester in HK-4 noch auf andere Art und Weise für gesundes Gras. Da Heckenkraft 4 keine Salze enthält, kann es nicht zu Verbrennungen kommen. Sie können das Gras für die Ästhetik direkt nach der Anwendung von Heckenkraft 4 leicht abspülen.

Heckenkraft 1, 2, 3 und Erholung

Zubereitung so, wie auf der Flasche für Heckenpflanzen angegeben ist. Dosierung: Bäume dürfen mit fünf bis zehn Litern gegossen werden. (Kleinere) Sträucher bekommen maximal fünf Liter. Auch hier gilt, solange Sie sich an die Verdünnung halten, können Sie nichts falsch machen. Sie dürfen maximal einmal alle drei Wochen so düngen.

Anmerkung: Heckenkraft 1, 2, 3 und Erholung eignen sich weniger gut für Säureliebende Pflanzen wie zum Beispiel Azaleen, Rhododendren und Hortensien.

Heckenkraft 4

Alle nicht säureliebenden Bäume und Sträucher in Ihrem Garten profitieren von Heckenkraft 4. Dosierung: ca. eine gute Handvoll für Bäume, eine kleine Handvoll für Sträucher. Einmal pro Jahr.

Anmerkung: Heckenkraft-4 eignet sich nicht für Säureliebende Pflanzen wie zum Beispiel Azaleen, Rhododendren und Hortensien.

Heckenkraft enthält im Gegensatz zu anorganischen Kunstdüngern und (zu starken) organischen Düngern nahezu keine Salze. Dadurch ist Überdüngung oder Verbrennung durch Heckenkraft unmöglich. Es ist jedoch ratsam, sich an die Verdünnung auf der Verpackung zu halten. 

Heckenkraft enthält viele der Stoffe, die in der Natur aus dem natürlichen Nahrungskreislauf für Nährstoffe und Nährstofftransport sorgen müssen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Abbauprodukte von Humus, Aminosäuren und Spurenelemente. Auf diese Weise düngen Sie nicht nur richtig, sondern vor allem nicht falsch. Da Heckenkraft flüssig ist, tragen Sie daher sozusagen Humus sehr tief in den Boden ein. Das ist mit Düngern in fester Form natürlich nicht möglich. Das einzige Heckenkraft-Produkt, bei dem es wichtig ist, sich gut an die auf der Verpackung vorgeschriebenen Mengen pro Laufmeter zu halten, ist unser Herbst-Winter-Dünger ‘Heckenkraft-4’. Diese Menge ist nämlich so eingestellt, dass Sie weder zu viel, noch zu wenig Calcium in Ihren Boden eintragen. Zu wenig Calcium ist vor Allem in Lehmböden schlecht und zu viel verzögert das Pflanzenwachstum.

Wenn der Boden eine schlechte Qualität hat, müssen Sie den Boden verbessern um Ihre Pflanzen gesund zu halten oder zu machen. Heckenkraft-Heckendünger sorgt genau dann für den größten Unterschied, wenn die Bodenqualität schlecht ist. Schlechte Böden (schlechte Struktur, wenig Humus, wenig Bodenleben) enthalten meist durchaus Nährstoffe, aber die Pflanzen können sie nicht aufnehmen. Wenn Sie Heckenkraft verwenden, und insbesondere, wenn Sie die saisonalen Heckendünger von Heckenkraft (Heckenkraft 1 bis 3) mit Heckenkraft-Erholung kombinieren, bemerken Sie oft schon binnen einiger Wochen, dass die Pflanzen viel besser aussehen und austreiben. Das liegt daran, dass Heckenkraft auf verschiedene Arten dafür sorgt, dass die Nährstoffe aufgenommen werden können.

Buchstäblich alle Inhaltsstoffe von Heckenkraft sind biologisch und für die Nutzung im Biolandbau zugelassen. Obendrein ist Heckenkraft sehr sparsam mit Stickstoff. Tatsächlich zielt Heckenkraft genau darauf ab, maximale Ergebnisse mit einer minimalen Menge Stickstoff zu erzielen. Nicht zuletzt, weil Stickstoff die Pflanzen für alle möglichen Krankheiten empfindlich macht. Heckenkraft 1 bis 3 und extra sind 100% vegan. Heckenkraft 4 enthält neben veganen Bestandteilen auch natürlichen Kalk (Muschelkalk und Lavamehl). Düngemittelbestandteile tierischen Ursprungs kommen in Heckenkraft nicht vor.

Warum ist Heckenkraft selbst dann noch kein Biodünger? Das ist ganz einfach, es ist nur eine Frage der Zulassung. Wir müssen dafür einen Registrierungsprozess durchlaufen. Wir haben das noch vor, aber das kostet Zeit und Geld. Und letztendlich ist es für uns am wichtigsten, dass wir selbst wissen, dass unser Produkt ausgezeichnet zu einem grünen Herzen passt. 

Unsere Heckenkraft-Produkte wurden nach 15 Jahren Erfahrung in der Baumschule entwickelt. Lesen Sie mehr über unsere Geschichte.