Heckenkraft Heckendünger

Planvoll und richtig düngen

Anwendung Heckenkraft Erholung

Danke für Ihren Einkauf von Heckenkraft-Erholung! Vielleicht möchten Sie in Ihrem Garten gleich loslegen und ist das Wetter schön. Nachfolgend finden Sie einige zusätzliche Informationen zur richtigen Anwendung von Heckenkraft-Erholung für das bestmögliche Ergebnis.

Neben der richtigen Anwendung von Heckenkraft sind weitere Punkte für die Entwicklung einer gesunden Hecke von entscheidender Bedeutung. Die wichtigsten Themen finden Sie in den folgenden Blogartikeln; 

Gießen Eibe, Kirschlorbeer und Buche
Thuja gießen
Tropfschlauch bei Ihrer Hecke
Ist Rindenmulch gut oder schlecht?

In welcher Situation setzen Sie Heckenkraft-Erholung ein?

Pflanzen, die beispielsweise durch Trockenschäden, Frostschäden, Insektenschäden oder Pilzbefall geschwächt sind, profitieren von Heckenkraft-Erholung. Heckenkraft-Erholung kann allein oder in Kombination mit einem unserer Saisondünger verwendet werden.

Wann entscheiden Sie sich für NUR den Erholungsdünger?

Nur Heckenkraft-Erholung geben Sie wenn Sie in den letzten 2 Monaten einen anderen Dünger eines anderen Anbieters (z. B. Bittersalz, Blaukorn, NPK-Dünger usw.) ausgebracht haben. Sobald Ihre Pflanzen deutliche Erholungserscheinungen zeigen, oder minimal 4 Wochen nachdem Sie Heckenkraft-Erholung ausgebracht haben, können Sie auf einen der Saisondünger Heckenkraft-Frühling, Sommer, Herbst oder Winter umstellen.

Wann entscheiden Sie sich für die Kombination?

Die Kombination aus Heckenkraft-Erholung und einem der Saisondünger empfehlen wir in alle Fälle, es sei denn, Sie haben kürzlich einen Dünger von einem anderen Anbieter ausgebracht (z. B. Bittersalz, Blaukorn, NPK-Dünger usw.). 

Nur Heckenkraft-Erholung verwenden

Wenn Sie Heckenkraft-Erholung separat verwenden möchten oder müssen, können Sie sich einfach an die Anweisungen auf der Flasche halten.

Die Kombination verwenden

Heckenkraft-Erholung lässt sich sehr gut mit Heckenkraft-Frühling, -Sommer oder -Herbst kombinieren (je nach Jahreszeit). Das machen Sie wie folgt:

Fangen Sie an mit Heckenkraft Erholung. Befolgen Sie dann die Punkte 1 bis 9 der Gebrauchsanweisung auf der Flasche Heckenkraft Erholung.

Überspringen Sie Punkt 10 der Gebrauchsanleitung. Jetzt warten Sie ab, bis die Flüssigkeit in den Boden eingezogen ist und keine Pfützen mehr zu sehen sind. Beziehungsweise Sie können jetzt eine Tasse Tee oder Kaffee trinken 😉.

Düngen Sie danach auf die gleiche Art mit Heckenkraft 1, 2, oder 3. Warten Sie jetzt wieder ab, bis die Flüssigkeit in den Boden eingezogen ist. Führen Sie jetzt auch Schritt 10 der Gebrauchsanleitung durch (beziehungsweise spülen Sie mit einer Gießkanne voll Wasser genau die gleiche Anzahl von laufenden Metern ab, auf denen Sie vorher eine Gießkanne Heckenkraft 1, 2 oder 3 verteilt haben).

Was macht die Kombi Erholung + Saisondünger so gut?

Der hohe Fulvingehalt in Heckenkraft-Erholung sorgt dafür, dass die Nährstoffe aus die Saisondünger Heckenkraft 1, 2 und 3 optimal aufgenommen werden. Fulvine transportiert nämlich Nährstoffe aus dem Boden und auch aus Heckenkraft 1, 2 und 3 in die Pflanze hoch.