Pflanzenschäden durch zu viel Wasser

Pflanzenschäden durch zu viel Wasser

Wie rette ich meine Pflanzen oder sorge ich für ihre Wiederherstellung?

In der letzten Zeit hat es unglaublich viel geregnet. Es kann deshalb passieren, dass auch Ihre Pflanzen viel zu nass stehen. Das kann fatale Folgen für Eibe, Thuja oder Kirschlorbeer haben. Zu viel Wasser ist nämlich viel schlimmer als etwas zu wenig Wasser. Die Wurzeln können nicht lange ohne Luftsauerstoff durchhalten und genau das wird ihnen genommen, wenn sie unter Wasser stehen. Wie können Sie Ihre Pflanzen retten und dafür sorgen, dass sie sich von zu viel Wasser wieder erholen?

zu viel Wasser Hecke in der Baumschule

Auch unsere eigene Baumschule steht leider teilweise unter Wasser, wie Sie auf dem Foto sehen können. Wir pumpen das Wasser sofort zum Wasserreservoir.

Das viele Wasser so schnell wie möglich entfernen

Je länger die Wurzeln Ihrer Pflanzen unter Wasser stehen, desto größer ist die Gefahr eines irreparablen Schadens. Hier kommt es auf Stunden an. Sorgen Sie also so schnell wie möglich dafür, dass das Wasser ablaufen kann. Liegen bei Ihnen Einfassungssteine, zwischen denen oder vor denen das Wasser stehen bleibt? Bohren Sie Löcher hinein oder entfernen Sie vorübergehend einen oder mehrere Steine. Das klingt rigoros, kann aber Ihre Hecke retten. Seien Sie kreativ, was das anbetrifft. Ein paar Stunden weniger lang unter Wasser kann den Unterschied ausmachen, ob man eine neue Hecke kaufen muss oder nicht.

Heckendünger Jahrespaket plus Erholungsdünger

✓ Regeneriert nach Schädlingsbefall, Trockenschäden und Staunässe
✓ Kein Stress über wann was düngen

Wiederherstellung der Wurzeln

Mit der Regenerierung der Wurzeln muss so schnell wie möglich begonnen werden. Heckenkraft-Erholung sorgt genau dafür. Obendrein hat Heckenkraft-Erholung einen hohen pH-Wert, was in Zeiten von nassen und verdichteten Böden sehr wünschenswert ist, siehe den folgenden Abschnitt.

Struktur von nassen und verdichteten Böden schnell verbessern

Calcium und ein höherer pH-Wert konzentrieren sich auf Organismen, die den Boden verbessern, wie etwa Würmer und Tausendfüßler. Geben Sie Ihren Pflanzen jetzt sofort Heckenkraft-4, das eigentlich für den Winter gedacht ist, wenn sie unter Wasser gestanden haben. Heckenkraft-4 enthält nämlich alles, was ein Boden gut gebrauchen kann, wenn er eine Weile zu nass gestanden hat. Ihre Hecke zu retten ist jetzt wichtiger, als den richtigen Dünger zum richtigen Zeitpunkt auszubringen. Darum geben Sie dieses eine Mal jetzt schon Heckenkraft-4 statt später im Winter. Lassen Sie im kommenden Winter dann einfach einmal die Düngung mit Heckenkraft-4 aus, da Sie den Dünger ja schon verwendet haben. Vertrauen Sie uns einfach, dass das unter diesen Umständen die beste Option ist. Wir machen das in unserer eigenen Baumschule genauso.

Neue Wurzelbildung stimulieren?

Abonnieren
Abonnieren
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Abonnieren
Abonnieren
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Abonnieren
Abonnieren
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments